OP gut überstanden.

Vielen Dank für die Genesungswünsche. Ich hoffe viel hilft viel.
Zur OP gibt es nicht viel zum Schreiben, ich habe sie verschlafen. Es handelte sich um einen Schaden am Innenmeniskus und einem Riss in der Kniescheibe. Ich bin Kassenpatient, es gab kein neues Knie, dass Alte wurde repariert.
Waren die Schmerzen anfänglich noch erträglich, so fahre ich jetzt die Dosis meiner „Egal“ Tabletten langsam hoch. Ich darf zwar Spazierengehen, aber die Treppen sind ein großes Hindernis. Hinunter bereitet große Probleme. Gehe da aus Angst vor den Schmerzen wie ein kleines Kind, Stufe um Stufe. Hoch kann ich die Treppen normal gehen. (Mit leicht verzerrten Gesichtsausdruck!)
Aber alles Jammern hilft nicht, da muss ich durch. Am Freitag will der Doktor die Fäden ziehen. Ich hoffe das dann nicht alles auseinander fällt.
Nächste Woche sieht das alles sicher besser aus und ich kann weiterhin unser Wohnmobil optimieren. Den Schaltkasten, sprich der rechte Küchenoberschank, ist das Ziel meiner Bemühungen.
Sowie sich goldener Oktober zeigt, fahre ich zu Michael an den Bodensee und helfe die neue Solaranlage zu montieren. Danach steht eine Reise zum ehemaligen Mittelpunkt von D auf dem Plan. Kassel war bis zur Wiedervereinigung das Zentrum von Deutschland.
Möchte Wolfgang wiedersehen, ist mir sehr wichtig. Vielleicht ziehen wir das vor, Mal sehen.
Bis die Tage.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf OP gut überstanden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.