Sehr gut geschlafen.

Eine ruhige Nacht liegt hinter mir. Nichteinmal meine Prinzessin habe ich heimkommen gehört. Es soll nach 2 Uhr gewesen sein. Es regnet, aber nicht richtig. Das Wetter lockt dich mit mangelnder Ausrüstung aus dem Haus und auf dem Heimweg erwischt es dich kalt. Ich werde jedenfalls meine, viel zu warmen und schwere Regenjacke anziehen und auf dem Fußmarsch zu Ilse still vor mich hin fluchen. Hoffe aber auf den Rückweg.
Ja, ich lasse das Mobil hier stehen. Man ist ja Schwabe. Hier habe ich gestern ein 24-Stundenticket gezogen. Das hält bis zu unserer Abfahrt.
Bei Ilse mit weiteren Gästen gefrühstückt und nett unterhalten.

Blick aus dem Fenster bei Ilse


Mit dem Wetter hatte ich Recht, es regnet. Mit Schirm bewaffnet Laufe ich allein zum Auto und hole meine Prinzessin vor der Türe ab.
Jetzt sind wir auf dem Weg zu Michi nach Fieberbrunn. Unbemerkt sind wir nach D gekommen. Michi erwartet uns zum Kaffee.

Wunderschöne Strecke.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

What is 7 + 15 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.