Talsperre, Tag 3

Heute ist es härter, das Wetter spielt nicht mit. Trübe hängen die Wolken über uns und leider sind sie nicht dicht und tröpfeln ab und zu. Die Nachbarn sind zum größten Teil abgereist. Nur noch ein deutscher Langzeit-Aussteiger steht am anderen Ende des Platzes. Werde mich hinter mein Buch klemmen und darin versinken.
Die neuen Zahlen, Stand 16:13, sind da. Leider sind sie jetzt auch hier vierstellig. Ratlosigkeit macht sich bei mir breit. Damit habe ich nicht gerechnet, da hier früh und sehr viel getan wurde. Ich habe begonnen die Zahlen zu beobachten da sprach man von 112 Fällen. Das war am 15 März. In fünf Tagen fast verzehnfacht, das ist viel.
Mangels Sonne wird 12 Volt knapp. Daher werden jetzt Nudel normal und nicht im Schnellkochtopf gegart. Dann hat das Ladegerät und das Aggregat bisschen Zeit die Batterie für die Nacht fit zu machen.
Zumindest das Buch ist fesselnd und so kriegen wir einen der seltenen Regentage auch rum.
Ich hoffe sehr das morgen alles ein bisschen besser ist. Gute Nacht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

What is 2 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.