Schlechtes Wetter im ganzen Land

Nach der Blog-Pflege habe ich bisschen am Tablet gespielt und Dago hat gelesen. Dann haben wir in der Vorratskiste fieberhaft eine Süßkartoffel gesucht. Wir wollten sie finden bevor man sie riecht. Leider hatten wir keinen Erfolg. Jetzt heißt es warten und riechen ob sie noch an Bord ist, oder ob sie schon ihrer angedachten Bestimmung zugeführt würde.
Dago hat den Backofen in Betrieb genommen und macht einen Auflauf mit Kartoffeln und Co. Ich habe das Anschlusskabel des digitalen Bilderrahmen neu gelötet. In irgendeinem Kreisverkehr hat sich der Rahmen von Sideboard gestürzt und das Kabel hat unter Aufopferung des einen Lebens ihn vor dem Tod bewahrt. Nun geht wieder (fast) alles und so lausche ich dem Klang des Aggregates bis das Abendessen fertig ist. Ist ein bisschen nervig, da der Backofen mit einem Thermostat versehen ist. Mit dem Einschalten des Heizelement steigt die Drehzahl bis der Thermostat nach kurzer Zeit abschaltet.
Nachher werde ich schauen wie viel bei dieser Aktion die Batterie aufgeladen ist.

Die Batterie bringt uns über die Nacht.

Heute morgen, Donnerstag, zum Duschen das Wasser mittels Aggregat erwärmt. Die Batterie zeigte bei laufender Heizung nur noch 10,9 Volt an, daher wurde das Ladegerät und das Aggregat an die Batterie angeschlossen. Duschwasser warm, dann das Kaffeewasser aufgestellt. Alles auf kleiner Flamme, damit die Batterie auch was abkriegt. Leider ist auch heute keine Sonne in Sicht. Da hilft die größte Solaranlage nichts.
Werden noch hier bleiben und dem Meer zuhören, für mehr habe ich bei dem Wetter keinen Bock. Haben noch 40 Liter Wasser und ausreichend Vorräte.
Trotz des doofen Wetters ist die Stimmung doch Recht gut. Wir sitzen beieinander und bearbeiten einen Stoß alte Zeitschriften die uns Wini mitgeben hat. Die Lektüre ist nicht sehr anspruchsvoll, „Das neu Blatt und Co“, aber die Rätsel sind fast alle noch jungfräulich. Dago stürzt sich auf die Kreuzworträtsel, ich auf die Sudoku. Danach gehen sie ins Altpapier.
Wenigstens sind die Temperaturen so, das wir den Tag über ohne Heizung zurecht kommen, nur morgens wird zum Duschen kurz aufgeheizt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Schlechtes Wetter im ganzen Land

  1. Michael Hausmann sagt:

    Hallo Ihr 2,

    haltet durch, ab Sonntag soll es bei Euch wieder besser werden.
    Aber wolltet Ihr nicht nach Marokko?
    Dann könntet Ihr doch auf dem Rückweg intensiver durch Portugal fahren….

    Gruß
    Michael

    • Peter Trunner sagt:

      Ja, aber wir wollten dort Freunde treffen, im März. Das ist geplatzt und man trennt sich so schlecht von „fertigen“ Dingen.

  2. chris sagt:

    Hallo Peter,

    danke für den tip, ich hab dich wieder 🙂

    Wegen der Rückfahrt: bei Königswinter gibt es ein Kloster Heisterbach. Ralf und ich werden dort eine (b.z.w.drei) Freundin (nen) besuchen. Was haltet ihr davon, wenn wir uns dort treffen und gemeinsam über Nürburgring und Hundsrück nach Bodenheim gondeln?

    Grüße, C & C

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.