Talsperre, Tag 8

Einfacher wie gedacht. Ja, so geht es manchmal wenn man groß Pläne macht.
Es hat hier auf dem Platz einen funktionierenden Wasserhahn. Der Sanitärcontainer ist zwar verschlossen, aber an der Rückseite gibt es einen Wasserhahn.
Wir haben trotzdem an unserem Plan, nach Odemira zu fahren, festgehalten. Unterwegs trotzdem die Augen offen gehalten. Ein Brunnen war schon lange trocken. Ein Zweiter war kein Brunnen und am Ortseingang von Odemira war das Wasser abgestellt. Aber der Hahn oberhalb des Platzes, wo wir schonmal genächtigt haben, der ging. Rein in die Bucht, Schlauch raus und gleich eine Waschmaschine voll im Kurzprogramm durchlaufen lassen.

Dann ab zu Aldi. Dort auf dem Parkplatz gleich sie Zweite hinterher. Vom Einkauf zurückwar die Wäsche gewaschen. Die reichlichen Vorräte eingeräumt und zurück zum Intermarche. Unterwegs wieder am Hahn angehalten und sicherheitshalber die Wassertanks gefüllt. Intermarche getankt und neben Toastbrot noch paar Kleinigkeiten gekauft. Sind komplett ausgerüstet und mit allem versorgt.
Als Nachtplatz haben wir den alten Stellplatz an der Talsperre angefahren.
Dann brauche ich keine neue Überschrift.
37.515339,-8.444157

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

What is 5 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.