Es geht weiter

Heute wieder Nägel eingeschlagen. Die Holzverkleidung der B-Säule mit Körapur 666/90 geklebt. Geschätzt das ich 200gr Kleber brauche. Mit der Spachtel 180gr Kleber aus der Büchse in den Mischbecher gegeben und 30gr Härter unter gemischt.
Hat exakt gereicht. Mit dem letzten Rest noch Teile der Sitzbank fixiert.

Unten links im Bild kann man im Sockel der Sitzbank den Tunnel für einen der Tischfüße erkennen. Da schiebe ich den Tisch rein, wenn ich Platz brauche oder während der Fahrt.
Leider haben die Verkleidungen nachdem sie mit Kleber eingestrichen waren irgendwie nicht so toll gepasst wie bei der Anprobe. Ist halt so.
Hier ein besseres Bild der Aussparung für die Tischbeine.

Morgen ist ein arbeitsfreier Tag, Arztbesuche und diverse andere Dinge stehen im Kalender.

Gruß Nunmachmal

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

B-Säule in Angriff genommen.

Das ist eine schwierige Aufgabe. Der gerade Koffer und das krumme Auto treffen aufeinander. Ich habe mich für Holz entschieden.
B-Säule
Alles noch ein bisschen rauh und grob, aber wenn die Gehrungen und Längen passen wird alles ein wenig geschliffen und die Kanten gebrochen. Der Holzrahmen steht in die Kabine rund 4mm über und ermöglicht eine Wandverkleidung um die Schrauben zu verdecken.
Auch wurde Hand an die Türen gelegt. Sie mussten im Länge und Breite angepasst werden. Das ging nicht ohne Verluste, so war ein Baumarktbesuch angesagt und eine neue Türe stand auf dem Einkaufszettel. Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Wenn nicht mehr wie eine Türe für 16,90€ daneben geht ist alles okay.
Tueren
Tuere
Die Aufnahmen entstanden nicht auf meiner Baustelle. Wir, mein Bruder und ich, sind ins Werk 1, die Abteilung Holzbau bei Kleemann’s, gegangen und haben dort den Maschinenpark benutzen dürfen.
Hier mal ein Türenpaar zum schauen wie es passt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Möbelbau geht weiter

Brett um Brett wird verarbeitet. Der Leichtbau, alle Möbel aus 4mm Sperrholz, ist zeitraubend und mühsam. Alle Schrankwände sind am Platz und es geht an die Fachbretter. Auch 4mm, mit Leisten verstärkt und für die indirekte Beleuchtung vorbereitet.
Fachbretter

Bis auf den Wartungsschacht der Heizung ist der Boden nun fertig.
Boden im Sitzbereich
Hier kurz vor dem verleimen der zweiten Lage Sperrholz. Links und rechts stehen die alten Holzteile zum beschweren der Leimung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Warmluft-Kanäle der Fußbodenheizung geklebt

In vorderen Bereich, Sitzgruppe, die Warmluftkanäle mit Körrapur 666/90 geklebt. Durch diese Kanäle soll die Luft der Sandheizung strömen und so die Fußbodenkälte verhindern.

Unter den Schrankwänden und dem Heizkörper sind die frisch geklebten Querkanäle unter der Sitzbank in der „Presse“.
Im Vordergrund sieht man die im Blechkasten die Öffnungen der 2 Standheizungen, welche Unterflur montiert sind.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Wochen als Rentner

Als diese Loch in das viele fallen habe ich noch nicht einmal gesehen.
Viele haben bemerkt das es hier ganz ruhig war. Das hat verschiedene Gründe auf die ich hier nicht eingehen möchte.
Ich arbeite fleißig an unserem neuen Wohnmobil. Einiges wurde auf dem Blog etwas tiefer berichtet (Klick mich zur Ausbauseite.), aktuelles in unserem Forum unter :Kick zur Womobox-Forum zum nachlesen.
Werde versuchen aktuell hier mehr zu schreiben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zwei Wochen als Rentner

Kurztrip nach Oberösterreich

Wowo wurde 70 und hat die Familie und Freunde nach Wimsbach eingeladen. Ich habe mir dafür Freitag und Montag Urlaub gegönnt. In einer Blitzaktion wurde unser Blauer reisefertig gemacht. Er hatte ja zum Jahreswechsel TÜV bekommen und ich habe nun noch Bremstrommeln und Scheiben nachgereicht um ein Rubbeln des Bremspedal zu beseitigen. Etwas Wasser und den Tank des Kochers aufgefüllt und ab ging es am Freitag ins lange Wochenende.
Hier angekommen habe ich mich auf den Kälteeinbruch vorbereitet. Stehe bei Regina vor der Garage und habe mir Strom gesichert um die Batterien zu stützen. Nun läuft der Dieselkocher im Dauereinsatz als Heizung und ich habe zwischen 18 und 20 Grad im Womo. Gegen die Fußbodenkälte liegen alte Felle am Boden. Es ist zum aushalten.
Es war toll am Samstagabend die ganze Familie um sich zu haben. Dago arbeitet immer wieder in Reginas Werkstatt und fertigt zwei Dirndl an. Ja, die Deutschen kommen nach OÖ und nähen Trachten.
Samstag hat es mit schneien begonnen und ein eisiger Wind weht. Heute gehen wir mit Adrian essen und feiern dessen Geburtstag. Am Abend hat Christa uns geladen und dann ist es auch schon rum, das Wochenende. Montag ist Heimreise und am Abend treffen wir Freund zum Abendessen bei Antonella.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kurztrip nach Oberösterreich

Herr Mayer heizt wieder.

Unser Herr Mayer wurde die letzten Tage nicht warm. Ich hatte aus mehreren Gründen das Thermostat im Verdacht. Kurzerhand im Internet einen Neuen bestellt. Der wurde schnell geliefert und ich dachte letzte Woche, erst Kehrwoche, dann schnell drei 6er Schrauben und den neuen Thermostat einbauen….
Nachdem ich nicht einmal den Platz des Thermostaten sehen konnte, habe ich das Internet befragt. Zahnriemen runter, Motoraufhängung abschrauben, Verkleidungen entfernen, nichts was man schnell auf der Straße macht.
Heute bei Michael St. in der Halle gewesen. Bisschen eingeheizt und dann ging es los. Was soll ich sagen, Herr Mayer hat nun eine neue Wasserpumpe, neuen Zahnriemen mit Spannrolle, neuen Rippenriemen für Lima und Klima incl. Spannrolle, neuen Thermostat und einen Ölwechsel.
Nun muss er nur noch dicht sein, dann kann ich das von der Liste streichen.
Aber die Liste wird immer länger, das Schlafzimmer muss umgebaut werden. Die Außenwand und Kleiderschränke vertragen sich nicht wirklich. Die Wand wird nass und die Kleider im Schrank leiden. Das gibt die nächste Aufgabe.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herr Mayer heizt wieder.

Wir haben TÜV

Es war eine lange Geschichte. Nicht nur der TÜV, auch die Sache mit dem Notlauf ist Geschichte.
Heute den Transit aus der Werkstatt in Crailsheim geholt. Warum Crailsheim? Nun dort ist eine Dieselwerkstatt mit echten Profis. Auch die Schwabengarage lässt dort ihre Pumpen und Düsen überholen. Die Profis haben mir vor geraumer Zeit schon mal am Telefon gute Tipps geben, jetzt ging aber mit Tipps nichts mehr und die Jungs mussten selbst Hand anlegen. Hochdruckpumpe, 2 Düsen und diverses Kleinzeug trieben die Rechnung auf 2,5t€, aber der Wagen lief danach recht unregelmäßig, bzw er ging regelmäßig aus. Die Hochdruckpumpe war nicht zum IMV-Ventil kompatibel und daher ging das Teil immer auf Störung. Die haben sich den Wolf gesucht und die Pumpe zigmal ausgebaut und auf den Prüfstand geschnallt bis das Fehlersymptom klar auf das IMV hinaus lief.
Auch das von mir in England bestellte Ventil ist nicht kompatibel und somit war mein Reparaturversuch vor Weihnachten zwangsläufig auch nicht zielführend.
Jedenfalls führte der Heimweg über Fellbach. Dort wurden in einer Blitzaktion die vorderen Bremsbeläge erneuert. Hinten habe ich die Bremsen in Thomas seiner Halle neben dem schweißen der Schweller schon saniert. Somit hatte der nette Onkel vom TÜV nichts zum beanstanden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wir haben TÜV

Forum’s-Treffen vorbei

An Wochenende war das Womobox-Treffen in Bodenheim. Nette Leute, tolle Fahrzeuge und viele Infos bei abnehmbaren Wetter. Hier ein Eindruck von oben: Klick mich für Youtube-Video
Wir haben noch einen Tag getrödelt mit den Heimfahren und sind noch am Rhein gestanden. Das schlechte Wetter hat uns Heim getrieben. Heizung hoch gefahren und das digitale Fernsehen gestartet.
Nun geht es weiter mit Ein- und Umräumen in der neuen Wohnung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Forum’s-Treffen vorbei

Womo fit gemacht

Heute wurden die Wassertanks ausgebaut, gereinigt und befüllt. Leider beim befüllen einen Schlauch vergessen zum richtig anziehen. So haben wir das Womo gleich nass rausgewischt. Die Batterien haben 3 Liter destilliertes Wasser bekommen und sind für den Sommer fit. Zur Krönung mit Freunden gegrillt, ein gelungener Sonntag.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Womo fit gemacht