Frankreich, 2te Übernachtung

7:30 aufgestanden. Im Wagen hat es 17°. Die Heizung lief mit etwas über 1/2er Leistung durch. Ist mir zum Duschen zu kalt. Ich rufe 100% auf und gehe aufs Töpfchen.
Nach dem Duschen stelle ich mit Entsetzen fest, wenn ich das Rollo öffen um Licht herrein zu lassen, fällt es raus.
Das Duschwasser war für beide okay und wir beschließen ohne Frühstück aufzubrechen. Dago macht noch ihre Turnübungen und ich pflege soziale Kontakte.
Nach der ersten Nacht zeigt sich was vergessen wurde. Zwei Bodentücher zum Trockenwischen der Dusche, aber ein Super-U direkt am Wege gibt uns das samt neuer Marmelade und frischem Brot.
Es geht noch ein paar Meter und um 11:30 gibt es was zum beißen.
Dann ging es recht abwechslungsreich quer durch. Mal Mautfreie Schnellstraße, oder kleine Straßen mit schönen Ortsdurchfahrten. Natürlich wieder Kaiserwetter. Morgens noch 0° und tagsüber auf 8° angestiegen, bei strahlendem Sonnenschein!
Heute um 17 Uhr Schluss gemacht. Erster Versuch, ein Aussichtspunkt, hat nicht geklappt, aber der zweite Versuch, alte Brücke, tut. 46.152497,1.106718
Hier der Platz von vergangener Nacht:


Das ist der Stellplatz von heute:

Morgen gibt es vielleicht ein Bild der alten Brücke.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frankreich, 1. Übernachtung

47.278104,5.567920
Möchte versuchen eine gewisse Richtung in mein geschrieben zu bringen. Koordinaten sind zum Anfang Mal nicht schlecht.
Sind heute morgen zu Otto und Karin gefahren und haben mit „Herrn Mayer“ den Trailer vorgezogen. Dann „Herrn Mayer“ unter den Büschen verschwinden lassen. Hier gleichmal ein riesiges Danke an die Zwei. Dann „Franz“ erklärt: „Bilbao, ohne Mautstraßen“. Franz hat dann sein erstes Ergebnis von 0:25 auf 5:35 erhöht. Aber wir wollen reisen und nicht rasen. Und was soll ich sagen, der Wettergott ist mit uns. Bestes Reisewetter hat sich eingestellt.
Die Strecke B10 bis Pforzheim war noch so lala, aber dann Sonne pur.
Irgendwann begann die Diskussion um den Übernachtungsplatz. Wir wollen nicht im Dunkeln irgendeinen Platz anfahren.
Plötzlich poppen neben zigtausend E-Tankstellen einige „alte“ Übernachtungsmöglichkeit auf, man war ja schonmal in Franzosien.
Die Sonne stand schon sehr tief und zum ausblenden der E-Tankstellen kurz rechts Ran gefahren und dann war da auf dem Display „N.erprobter P.++“. Zwei plus sind immer gut, aber als ich in der Dämmerung den Platz erkannte, super Platz. Zum fotografieren leider schon zu dunkel, aber morgen früh, wenn’s nicht regnet wird das nachgeholt.
Der Ort heißt Permes und der Bach Ognan.
Gerade entdeckt das Freund Google allzeit über mich wacht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alles wird gut

Die Zeltstangen für das „hintere Vorzelt“ steckten heute früh im Briefkasten. Wasser aus dem eigenen Keller eingefüllt, da kennt man den Hahn, und anschließend mit der Pumpe das Leckwasser aus dem Keller gepumpt. Das nächste Mal geh ich wieder an einen Stellplatz! Aber nun ist auch die Waschküche sauber. Ein paar große Tragetaschen mit Klamotten ins Womo gepackt. Betten frisch bezogen. Weihnachtsbaum gegen den digitalen Bilderrahmen gewechselt. Einmal zum Waschplatz und der Tag ist schon wieder zu Ende. Als wir dann bei Otto und Karin zum Abendessen angekommen sind, stand das „Herr Mayer“ mitten im Hof. Den wollte ich noch hinter Otto’s Anhänger im Busch verschwinden lassen. Das würde auf Sonntag früh verschoben, Essengehen ist wichtiger. Vollgetankt steht das Wohnmobil abfahrbereit vorm Haus. Nochmal an die (Strom)Leine gelegt, damit eventueller Frost nichts kaputt macht. Morgen früh nur noch die teuren Sachen verstauen, Herrn Mayer parken und ab durch die Mitte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Einräumen beginnt.

Er geht los mit der Packerei. Kleinen Einkauf im Kaufland und rund 230€ in Lebensmittel und Drogerieartikel gewandelt. Unser „Herr Mayer“ würde gleichzeitig von mir auf dem Landratsamt abgemeldet. Nach Hause und die Einkäufe direkt ins Wohnmobil gewuchtet.
Im Laufe des Nachmittags hat fast alles einen Platz im Womo gefunden.
Am Abend dann „Herr Mayer“ nach Tamm zu guten Freunden gebracht. Dort darf er im Hof stehen, bis er wieder zugelassen wird.
Morgen sind Kleider und Wasser an der Reihe. Hoffentlich kommen die nachbestellen Zeltstangen noch. Sonst sind wir voll auf dem laufenden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die versprochenen Bilder

Aus einer Siebdruckplatte die Nuten auf der Kreissäge gesägt und einmal am Tischgestell und einmal an der Platte verschraubt.


Zum blockieren der Platte auf jeder Seite eine Flügelschraube montiert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schiebebeschlag Tisch

Heute in meinen Fachbetrieb in Sache Holz gewesen. Der Chef hat mir freundlicherweise wieder seine Werkstatt geöffnet und so konnte ich aus Siebdruckplatten 2×2 Leisten für den Tisch sägen. Die gekauften Schiebebeschläge haben schon zum zweiten Mal den Geist aufgegeben. Morgen werde ich mit der Montage beginnen und ein paar Bilder für euch machen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Reifenfüllanlage

Alle Weltreisende haben die Möglichkeit geschaffen Unterwegs den Reifendruck zu korrigieren. Die Einen müssen nicht einmal anhalten um den Luftdruck zu prüfen, das übernehmen Funksensoren. Manche können sogar während der Fahrt den Druck verändern. Soweit wollte ich nicht gehen, aber autark sein ist mir wichtig. So musste ein robustes, erfolgreich erprobtes, fast unkaputtbares System her. Ich erinnerte mich an meine erste Wüstendurchquerung und habe mich für dieses System entschieden:

Farblich hebt es sich gut ab, passt für fast alle Reifengrößen, je nach Kondition auch als Dauerläufer geeignet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückfahrscheinwerfer verbessert

Wir sind voll im Ein- und Umräumen und dabei sind mir zwei spezielle LED-Lampen in die Hand gefallen. Lichtausbeute angeblich 100Watt. Ist also für schnelle Autos ein guter Ersatz gegen eine 21Watt-Birne im Blinker vorn links. Der normale Einsatz ist entweder der Rückfahrscheinwerfer, so jetzt bei mir, oder als Nebelschlussleuchte um den Nachfolgenden zu erblinden.

Habe zuerst nur links gewechselt und am Tag einen Versuch gemacht. Mit leichtem Grinsen im Gesicht die rechte Seite auch gewechselt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten 2020 vorgezogen.

Hallo Leute, ich habe Weihnachten um 11,5 Monate vorgezogen und mir eine Drohne zum Feste geschenkt.
Nach vielem hin und her habe ich mich für eine DJI-Mavic-2-Zoom entschieden. Nichts billiges, aber man(n) gönnt sich ja sonst auch alles.
Heute die erste Runde uns Haus geflogen. Weiter ging nicht, da die Drohne noch kein Nummernschild hat, das kommt bald mit der Post. Versicherung, weltweit, habe ich auch schon gebucht. Der Spaß kostet 70 Cent im Monat.
Das fliegen mit der DJI-Mavic-2-Zoom Recht einfach. Sie liegt stabil in der Luft und die 900gr reagieren sehr präzise auf Steuerbefehle. Das automatische Zurückkehren braucht Platz beim Landen. Das Abheben, 1,20m, und Aufsetzen wird von der Drohne selbständig übernommen. Sowie ich etwas geübter bin, werde ich auch Bilder machen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Dachterrasse „verglast“

Heute die Planenteile an der Dachterrasse angepasst. Ein paar Ösen gesetzt und rundum zufrieden.

Morgen wird der früher präsentierte Windfang am Eingang optimiert. Dazu habe ich ein Fiberglas-Zeltgestänge gekauft. Unten an der Stoßstange werden links und rechts je eine kurze Stange fest montiert. Da kann ich dann weitere Stangen aufstecken und an der Dachschublade fixieren. Dann kann der Wind nicht mehr so viel ausrichten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar